Florum 2021 - Forum für Grünes Wissen

Rosen im Klimawandel

Von: Thomas Proll
Vortragsdatum: 03.11.2021 | 10:30 - Saal

In weiten Teilen der Bevölkerung wird Klima-Wandel mit verstärkt heißen & trockenen Sommern gleichgesetzt – zumindest norddeutsche Gärtner erinnern sich aber auch noch gut an 2017 mit dem regenreichsten Sommer seit Aufzeichnung der Wetterdaten.

Von „Gewinnern“ des Klimawandels zu sprechen, wäre wohl zynisch – und doch ist die Rose als tiefwurzelndes Gehölz eine Pflanze, die mit Wetterextremen und besonders den zuletzt trockenen Bedingungen vergleichsweise gut zurechtgekommen ist - ein Umstand, den es gezielt zu bewerben gilt.

zurück zur Übersicht