FLORUM 2017


Erstmals findet 2017 die neue grüne Messe florum statt: Am 16. und 17. August bieten Fachvorträge und Workshops von namhaften Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis im Gartenbauzentrum Ellerhoop eine einmalige Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch. Parallel dazu präsentieren teilnehmende Baumschulen aus ganz Schleswig-Holstein ihre Produkte bei den Tagen der offenen Tür vom 16. bis 25. August.

Top Referenten aus der Branche

  • Hendrik Averdieck

    Dipl.-Ing. agr

    Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein - Versuchswesen / Kompetenzzentrum Baumschule
    Ellerhoop

  • Prof. Dr.

    Hartmut Balder

    Professor für Gehölzproduktion (Baumschule), Phytopathologie und Pflanzenschutz im urbanen Bereich, Beuth Hochschule
    Berlin

  • Prof. Dr.

    Dirk Dujesiefken

    IfB Institut für Baumpflege GmbH & Co. KG
    Hamburg

  • Christian Evers

    Rosen Tantau Vertrieb GmbH & Co. KG
    Uetersen

  • Holger Hachmann

    H. Hachmann Baumschule
    Barmstedt

  • Angelika Jensen

    Zertifizierte Spürhundeführerin Ausbilderin Jagd- und Artenschutzhunde

  • Mathias Münster

    Münster Baumschulen
    Altenmoor bei Elmshorn

  • Ulrike Niemann

    Dipl.- Ing. agr. (Gartenbau)

    Fachberatung COMPO Expert
    n/a

  • Heike Nitt

    Landwirtschaftskammer Schleswig Holstein - Referentin für Pflanzengesundheit und Pflanzenschutz in Baumschulen und Weihnachtsbaumkulturen
    Ellerhoop

  • Thomas Proll

    W. Kordes' Söhne Rosenschulen GmbH & Co. KG
    Klein Offenseth-Sparrieshoop

  • Andrea Querner

    Pflanzenschutzdienst, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
    Ellerhoop

  • Dr.

    Burkhard Spellerberg

    Bundessortenamt
    Hannover

  • Thorsten Ufer

    Dipl. Ing. (FH)

    Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein - Versuchswesen / Kompetenzzentrum Baumschule
    Ellerhoop

  • Leif Uhlig

    Hermann Meyer KG
    Rellingen

  • Antje Verstl

    DENDRON Akademie GmbH
    Leipzig

  • Dr.

    Andreas Wrede

    Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein - Leitung Versuchswesen / Kompetenzzentrum Baumschule
    Ellerhoop

  • Britta Zielke

    Versuchs- und Beratungsring Baumschulen e.V. Schleswig-Holstein (VuB)
    Ellerhoop

PROGRAMM

Alle Themen und Zeiten der Fachtagung auf einen Blick.

Hinweis: Vortragsplätze und Parkplätze sind limitiert, kommen Sie daher frühzeitig. Die gesamte Veranstaltung ist kostenfrei.

0

Fachvorträge

0

Referenten

0

Baumschulen

0

Tage

„Zukunft gemeinsam gestalten“


florum bietet als einzige Veranstaltung der Branche eine Kombination von Messe und Fachtagung: Neben der Präsentation aktueller Produkte zeichnet sich das Format durch zahlreiche Fachbeiträge von Experten aus, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Zukunft der Branche durch Wissenstransfer nachhaltig zu beeinflussen. Die Workshops und Vorträge befassen sich unter anderem mit gegenwärtigen Entwicklungen in der Forschung, der Prävention von Krankheiten, neuen Produkten sowie weiteren aktuellen Themen. Gemeinsam werden Ansätze erarbeitet, wie den Kunden das Thema „Pflanze“ wieder näher gebracht werden kann. Referenten und Teilnehmer haben bei einem abendlichen Get-together die Möglichkeit zum intensiven, persönlichen Austausch. Hier treffen sich Baumschulinhaber und -mitarbeiter, GaLaBauer, Planer, Kommunen, Facheinzelhandel und Systemhandel in ungezwungener Atmosphäre.

NEWSLETTER ANMELDUNG

Als erster die News, neue Referenten, Teilnehmer, uvm. sehen.

Schleswig-Holstein, das Land der Baumschulen

Als „grünes Land zwischen den Meeren“ ist Schleswig-Holstein seit jeher das Zentrum der deutschen Baumschulwirtschaft. Um diese Tradition zu bewahren und die Wettbewerbsfähigkeit auch in Zukunft zu sichern, wurde florum entwickelt: In enger Zusammenarbeit zeigen die teilnehmenden Betriebe, dass Schleswig-Holstein nach wie vor die Heimat der besten Baumschulen Deutschlands ist. Der hohe Spezialisierungsgrad sowie das in über zweihundert Jahren gewachsene Wissen gehören traditionsgemäß zu den Stärken der Schleswig-Holsteiner Baumschulen – ebenso, wie die enge Gemeinschaft. Auf diese Kompetenzen konzentrieren wir uns mit florum auch in Zukunft.